Skip to main content

Ich hab noch nie Fedora verwendet. Ich bin seit über 15 Jahren mit Debian unterwegs. Ab und zu mal was anderes getestet, aber immer wieder sehr schnell zurückgekehrt.

Ich habe sehr viele verschiedene Distributionen benutzt, unter anderem lange Ubuntu und Sabayon, auch Debian, aber Fedora gefällt mir bis jetzt am Besten.

Auf dem Desktop möchte ich gerne halbwegs aktuelle Tools und Bibliotheken haben. Da fallen schon einmal viele Distributionen raus.

Dazu kommt, dass ich beruflich ausschliesslich mit Red Hat Enterprise Linux zu tun habe und da ich als alter Sack mich schwer tue, ständig andere Befehle nutzen zu müssen, liegt Fedora auch nahe.

Die Menge an Software in Fedora ist immens, die Stabilität hervorragend, zusätzlich ist noch nie ein Versionsupgrade schief gelaufen.

Um alle Erfahrungen mit unterschiedlichen Distributionen wieder zu geben, reicht hier der Platz nicht.

Das können wir gerne einmal beim Bier besprechen.

Ach schön, vielleicht lernen wir uns ja mal kennen.

Ich hab fest vor, dieses Jahr auf den Congress zu gehen. Das heißt, wenn ich 2 Tickets krieg.