Skip to main content


 

Linkdump 42/2018


Die Linkdumps sind zurück.


 

OpenRheinRuhr 2018


Wen von Euch darf ich auf der OpenRheinRuhr in diesem Jahr treffen?

@dirk Den XTaran und mich!

@dirk Rate mal: mich leider mal wieder nicht... 🙄

Doof ... es wird schon irgendwann klappen.



 
RT @nicolediekmann@twitter.com: Arztpraxis, 2018.


 

Hörempfehlung


Ich finde der Satz hat etwas: "Wir vergleichen nur Preise und sind manchmal nicht dazu bereit, den Preis der Veränderung zu bezahlen."


 

Mal sehen, ob die das ernst nehmen (Meine E-Mail an die abuse-Adresse des Providers)


Good afternoon!

Your customer with the IP address a.b.c.d tries to break into my systems for more than ten (10) days now.

Would you please be so kind to shut this system off?

Thanks a lot.

Kind regards

Dirk Deimeke

@dirk Es werden noch Wetten angenommen... ;)

@dirk Hattest du damit schonmal Erfolg? Ich hab bisher nie abuse Mails geschrieben.

Ich habe es ehrlicherweise noch nie versucht.



 
Ich verlinke ja sonst nicht gerne von drieben... aber der ist richtig schön:


 

Webmail Wechsel


Habe meinen primären Webmailer von Roundcube auf Rainloop gewechselt. Grossartige Software.

@dirk Gibt es da gute Gründe für einen Wechsel weg von Roundcube?
Ich kann auf die Schnelle nicht so richtig die Unterschiede sehen.

Auf Anhieb:
- Es gibt ein Administrationsfrontend
- Um externe Inhalte anzeigen zu lassen, muss ich nicht jeden Sender in ein Adressbuch aufnehmen.
- Mit einem einzigen Login kann ich auf verschiedene Accounts zugreifen, wenn ich sie angelegt habe.
-- Der Admin kann bestimmen, welche externen Anbieter erlaubt sind.
- 2-Step Verification
Plus, dass es deutlich moderner aussieht.

Grosser Nachteil. Das Sieve-GUI kann maximal 40 Filter anlegen. Das ist für mich zu wenig. Die Issue ist bereits einige Jahre offen. Das spricht nicht für Rainloop.

Aber Sieve-Regeln mit Roundcube und Rainloop als Mailcient funktionieren zusammen auch.

Ist auch mein Favorit, es sieht auch einfach besser aus als Roundcube.

Es kann auch deutlich mehr. Alleine die Möglichkeit, mehrere Accounts unter einem Login zu haben, ist super.



 


 

Neuer E-Book-Reader


Ich möchte einen neuen E-Book-Reader kaufen und schwanke zwischen drei Modellen.

- PocketBook InkPad 3
- Kob Aura ONE
- tolino epos

Das ist auch gleich die Reihenfolge meiner Präferenzen.

Die grössten Unterschiede sind:

Das PocketBook ist nicht wasserdicht und anscheinend etwas langsam, dafür hat es einen SD-Karten-Slot und unterstützt die meisten Dateiformate

Das Kobo hat die besten Kritiken bekommen, braucht aber eine Zwangsregistrierung.

Das Tolino fliegt ein bisschen unter dem Radar.

Ich bin auf Eure Erfahrungen gespannt. Tatsächlich kaufe ich grundsätzlich nur DRM-freie ePubs.

Die technische Ausstattung ist nahezu identisch:

@dirk
Habe einen (älteren) Kobo - und bin damit recht zufrieden - vor Allem sehr einfach hackbar.

Hier unter Anderem das Umgehen der Registrierung:
http://uscoffings.net/clc/tech/embedded/kobo-touch/

Und die verwenden auch für den internen Speicher eine ganz normale MicroSD - Weiß aber nicht wie leicht man die Wasserdichten auf- und vor Allem wieder zu kriegt.

Und wie ich letztens erfahren habe hat auch Tolino MicroSDs verbaut - https://chaos.social/@kurzgedanke/100686266203947744/embed

Die MicroSD ist jetzt nicht das Killerargument, vermutlich 6 GB freier Speicher sind mehr als genug für Bücher.

@dirk Das sind schon Werte mit denen man was anfangen kann.
Meiner hatte ursprünglich eine 2G Karte drin - davon ca 1/2G für System und Recovery.

Und ich fand's recht angenehm vor Basteleien unkompliziert ein dd machen zu können um auf der sicheren Seite zu sein.

Die Bücher bleiben bei mir lokal und werden dann vermutlich via USB auf den Reader übertragen. Aber ja, ein zusätzliches Backup schadet sicher nicht.

@dirk Meine Frau hat den Tolino Vision 4HD und ist damit sehr zufrieden. Als der Epos rauskam, meinte sie dass der kaum Verbesserung bringt. Vielleicht wäre also für dich ein für Weg nach günstigen gebrauchten oder Preisreduzierung wegen "zu alt" zu schauen.

Hatte ich auch angeschaut, ist mir aber zu klein. Ich hätte gerne 7.8 Zoll.



 

Friendica Update


Es ist ein grosses Update,
Friendica 2018.09 released
und, nur dass ich es gesagt habe, es läuft problemlos durch, ohne irgendwelche Tricks, ich bin schwer begeistert.

Habe einen Typo in der Aktualisierungs-Anleitung gefunden, der auch gleich korrigiert wurde.

Danke für Eure tolle Arbeit!


 

Nur mal so ... (mich hat es auch erwischt)


Image/photo
@dirk Wilkommen im Club. Ich habe das ja damals elegant mit zwei neuen Kunststofflinsen gelöst (Katarakt-OP). Seitdem habe ich eine optimale Fernsicht und eine Bildschirmbrille... ;)

Ich habe des mit einer Laser-OP gelöst und werde in drei Wochen dann auch eine Bildschirmbrille besorgen. ;-)

@dirk Tja, die heutige Jugend... Zu meiner Zeit(TM) gabs das noch nur als harten Schnitt.. ;)

Alter Sack :-D



 
In Folge 1 des LibreZoom Podcast reden wir über #FLOSS vs. Proprietäre Software in öffentlichen Ämtern, #Google in #China, NC14 und ein bisschen klingonisch.

https://librezoom.net/folge01/

@Karlitschek @nextclouders


 
Brillenfrei nach 39 Jahren ... komisches Gefühl


Wie teuer? Gibt es irgend welche Sachen die man beachten muss, Alter?
Ich habe im Moment den Eindruck das ich von Monat zu Monat schlechter sehen, da macht es kein sind zu lasern und ein Monat später ist es schlechter.
This entry was edited (1 month ago)

Der Preis kommt darauf an, wo Du das machen lässt und welche Leistungen damit verbunden sind.

Zu Preisen in Deutschland kann ich nichts sagen, hier in der Schweiz liegt der Preis pro Auge zwischen 1300 und 5000 CHF. Mach die Entscheidung nicht alleine vom Preis abhängig! Der Doc, bei dem ich war, macht 30% Korrekturen von falsch gelaufenen Laser-OPs.

Gelasert werden sollte erst, wenn die Fehlsichtigkeit einigermassen konstant ist. Es gibt auch umfangreiche Voruntersuchungen.

Grund bei mir war eine beginnende Alterssichtigkeit (ich bin 50) und Gleitsichtbrillen sind für Bildschirmarbeiter eher suboptimal.

Ein Nachtrag zum Alter: Meine Mutter wurde aufgrund von grauem Star nich mit rund 70 gelasert

@dirk Ui, krass. Laser-OP?
@dirk


@dirk nicht vergessen das Avatar anzupassen 🤣
@dirk

Ist schon auf der Liste, allerdings brauche ich ein gutes Photo dafür.



 
Wenn Büttenredner mal recht haben....


 
Folge 1 des neuen freien Podcast #librezoom ist da. Hört mal rein bei


 

Sehr schön


@dirk Wie meine Oma. Die hat mit 70 noch behauptet, sie würde 39. 😁
@dirk

@dirk Red's dir nicht schön, egal wie du zählst, nun gehts auf die 60 zu... :-P
(aber auch damit lebts sichs ganz komfortabel... ;))
@dirk



 
Entschuldigt bitte, dass ich heute einen quengeligen Tag habe ...

Aber mich nerven die Leute, die mit ihrem Starbucks Latte mit Sojamilch gegen Amazon wettern und noch nicht einmal einen Trinkgeld für den Friseur oder die Friseurin haben und die werden nun wirklich ausgebeutet.

Aber ja, es ist en vogue gegen die Grossen zu wettern.


 
Ja, #wirsindmehr aber #wirsindweitweniger wenn es keine Musik gibt ...
@dirk Das hab ich mir auch gedacht. Und mich dann einerseits über die Tatsache und andererseits über meine miesmacherischen Gedanken geärgert.
@dirk

Na, ja, die Zahlen sind ja ziemlich eindeutig. Die Gegendemonstrationen hatten gerade einmal etwas mehr als ein Drittel der Teilnehmer ...

@dirk Ja schon. Aber das nur der Musik zugute zu schreiben ist zu wenig.
@dirk

Es liegt einfach daran, dass für das Konzert viele Menschen auch von ausserhalb gekommen sind, für die Demos aber nicht. Gleiches gilt für den Aufmarsch von rechts, da sind auch viele von ausserhalb gekommen.

@dirk @vinzv Bei den Gegendemos sind auch nicht wenige von außerhalb gekommen.

Dann ist es umso ärgerlicher, dass es deutlich weniger waren als die Aufmarschierenden ...




 

Passwort-Manager


Liebe Mitstreiter,

ich benötige einmal eine Empfehlung für Passwort-Manager. Mir macht es immer noch Magenschmerzen, meine Passwörter einem Unternehmen anzuvertrauen.

Neben den üblichen Verdächtigen gibt es da:
https://www.securesafe.com/
https://bitwarden.com/

Letzterer bietet OpenSource-Komponenten an.

Was ich in jedem Fall benötige, ist eine App oder ein AddOn für die folgenden Komponenten:
- Firefox
- Android
- iOS

Darf auch gerne selbst gehostet sein.

Tipps nehme ich gerne entgegen.

Danke!

@dirk keepassx auf Linux und Windows, keepassdx auf Android. Mac und IOS weiss ich nicht, aber es gibt bestimmt Clients. Die Datenbank synce ich über Nextcloud. Die ist mit einem Keyfile verschlüsselt, das du auf jedem Gerät haben musst. Dazu noch eine Passphrase. So kannst du das Passfile sogar unsicher syncen.
@dirk

Na, ja, wenn Du das Keyfile unverschlüsselt überträgst, kannst Du es auch gleich weglassen ... ich habe einfach einen langen Satz als Passwort und nutze im Geschäft Keepass und den KeePassHTTP-Connector, aber ich hätte gerne eine Lösung für alles (ich möchte mich schliesslich verbessern).
@mase

@dirk Das Keyfile übertrage ich gar nicht. Das ändert sich ja auch nie. Damit ist das Datenbankfile verschlüsselt. Es muss nur auf jedem Gerät vorhanden sein. Also einmal draufkopieren und gut ist. Das Datenbankfile kannst du getrost via Nextcloud, Dropbox, oder was auch immer syncen. Mit einer guten Passphrase würde es wahrscheinlich reichen, aber ich wollte es noch etwas sicherer.
@dirk